TIPS
by
NETtMAN

Widget - privat - gut sparen
Haushalts-Budget-Planer


Budget-Planung für einen Monat




Legende:

Z = 2-Jährig (z.B.: TÜV-Gebühren, Gratifikationen)
J = Jährlich (z.B.: Versicherungen, Steuern)
H = Halbjährlich
Q = Quartalsmäßig
M = Monatlich (z.B.: Gehalt, Miete, Kreditraten)
W = Wöchentlich (z.B.: Taschengeld, Abo´s)



    • Endlich die Finale Version: Budget-Berechnung a La Bilanz zwecks Steuererklärung. So eine Bilanz schafft Klarheit - deshalb wird sie vom Finanzamt angefordert von Unternehmen. Und da das Finanzamt ausschließlich immer nur mit Finanzierung zu tun hat, kann man sicher sein, das so eine Bilanz ein optimales Werkzeug ist, um sich Überblick zu verschaffen.

      Ebenso die vorliegende Mini-App. Die ist gedacht als optimales Werkzeug zur Kalkulation des Haushalts-Budgets. Wie man dadurch spart?



    • Nach Eingabe aller FIXEN Einnahmen und Ausgaben, welche in Ihrem Haushalt monatlich anfallen, gibt diese APP die übrigbleibende Summe Geldes aus. Und gleich darunter, die umgerechnete Summe, welche sich für jeweils einen Tag ergibt. Sie wissen dann also exakt, wieviel Geld Sie täglich zur freien Verfügung haben. Das ist wichtig !

      Es lässt sich nämlich leichter mit einer kleinen Summe Geldes in einem kleinem Zeitraum (1 Tag) wirtschaften, als z. B. mit einem Jahreskontingent. Und das sollten wir, besonders wenn wir öfter knapp bei Kasse sind, ruhig ausnutzen.

      Ich bin in der glücklichen Situation, schon lange reichlich bei Kasse zu sein. Jedoch sicherlich nur, da ich schon seit vielen Jahren ein Haushaltsbudget, der hier vorgestellten Art, nutze.

      Ich mache damit natürlich keine Steuer-Erklärung. Wie ich mit meinem Haushaltsgeld klar komme, will das Finanzamt auch gar nicht wissen. Die interessieren sich mehr für Ihren eigenen Haushalt - Das Brutto-Sozial-Produkt der BRD.
    • In keinem Fall wird hier irgendetwas online erfasst. Ohne Bedenken können persönliche Daten eingegeben werden, da die Einträge nur intern mit Javascript innerhalb des offenen Browser-Fensters berechnet werden. Gesendet wird hier nichts. Auch nicht heimlich. (Ausnahme: Eigene URL zum Speichern anfordern - der Speicher existiert online, sofern die Mini-App nicht lokal installiert ist. Dann gehen die Daten natürlich über die Leitung.)

      Die Bemerkungen brauchen nicht unbedingt ausgefüllt werden. Es ist allerdings erforderlich, wenigstens die Beträge der wiederkehrenden Ein-/Ausgaben einzugeben. Nur wenn vollständig, gibt der Budget-Planer etwas her und kommt seinem Zweck nach. Wenn alles erfasst wurde, erhalten Sie Ihren persönlichen- oder Ihren familiären- oder Ihren Wohngruppen-HABEN-Wert. Das was monatlich auf ein Spar-Konto gelegt oder gespendet werden kann. Fachbegriff dafür: Bilanz-(Summe). Normalerweise wird so etwas nur von Firmen verwendet. Die allerdings nutzen so viele Kniffe, in Sachen Kalkulation, damit die bestmögliche Rendite erzielt wird. Warum sollte etwas davon für Unsereiner nicht ebenfalls gut sein ? Ich nutze es allerdings anders: Ich erfasse alle Beträge außer den Lebenshaltungskosten, also das was ich zum Kaufmann bringe. Mein HABEN-Wert ergibt deshalb die Summe Geldes, die ich monatlich zum Kaufmann bringen könnte, bzw. wird ja auch errechnet, wie hoch diese Summe für einen Tag ist. Und hier ist noch ein wichtiger Punkt zwecks sparen: Nach Möglichkeit trag´ ich pro Tag auch gar nicht mehr Geld bei mir, als das, welches ich beim Kaufmann lassen könnte.

      Es gilt also kurz zu überlegen, welche FIXEN (feststehend wiederkehrenden) Kosten und Einnahmen anfallen. Hierunter fallen das Einkommen und evtl. Zusatzeinkommen und evtl. Sonder-Gratifikationen (Weihnachts- Urlaubsgeld, Fondauschüttungen). Steuern und Versicherung (KFZ) und auch individuelle Versicherungen wie z. B. Haftpflicht. Abonnements und Gebühren (Zeitschriften, Bücherei, Fitness-Center und hast du nicht gesehen und was noch alles).

      Damit nun nicht jeder Posten erstmals für den Zeitraum eines Monates umgerechnet werden muss, gibt es über den Eingabe-Feldern die Optionen für zweijährlich, jährlich, halbjährlich, quartalsmässig, monatlich (default) und wöchentlich. Wird eine dieser Optionen gewählt, so rechnet die MINI-APP automatisch diesen Betrag auf diesen Zeitraum um und fügt ihn umgerechnet dem Endergebnis hinzu. Es wird, glaube ich, kaum ein zusätzlicher Zeitabschnitt benötigt. Es sei denn, Sie haben vielleicht 10-jährliche oder tägliche Einnahmen oder Ausgaben. In so einem Fall muss wohl doch Mal ein Standard-Taschenrechner ran - der ist auf jedem PC natürlich vorhanden. Bei vieljährigen Positionen gibt man halt den Jahre*12 -teiligen Wert ein. Bei täglichem wird der etwa 30-fache Wert notiert. Die Mini-App nimmt die Multiplikation mit 30,5. Super-korrekt wäre ein 12tel eines Jahres. Das ist aber erstens: Je nach Jahr (Schaltjahr) verschieden und zweitens: in beiden Jahreslängen ein Wert mit einer Vielzahl, meines Erachtens vernachlässigbarer, Nachkomma-Stellen. Woraus sicher nicht geschlossen werden kann, das ich kleine Beträge als minderwertig betrachte. Dann wäre ja die ganze APP sinnlos, weil, diese für berechnete Summen aus Einzelhaushalten vorgesehen ist. Im Vergleich zu Firmen-Budgets oder Landeshaushalten sind diese Summen bestimmt Peanut´s.
    • Um Euren Blog-Besuchern weiteren, kostenlosen, netten und nützlichem "Content" zu bieten, könnt Ihr diesen Budget-Planer genau so, wie hier oben zu sehen, innerhalb Eures Blogs einsetzen. Hier bei MYBLOG gibt es eine Option für genau diesen Zweck. Im Bereich PROFI (eingeloggt) kann HTML-Code im Rein-Format eingefügt werden. Als tiefere Option kann noch der ORT (Vor oder hinter der Navigation / Inhaltsbereiche) innerhalb des Blogs gewählt werden um zu bestimmen, an welcher Position dieser erscheint.

      Es darf also nachfolgender HTML-Code als ganzer Absatz dorthin kopiert werden.

      Der CODE enthält einige maskierte Sonderzeichen, die reines HTML normalerweise nicht benötigt, jedoch wichtige Steuerfunktionen im Datenverkehr des Internets bewerkstelligen. Falls der Budget-Planer in einem Blog oder Forum mit einfachen Nutzungsrechten eingefügt werden soll, so ist er hier ausreichend dafür präpariert.

      Wenn aber nicht, also wenn der Code auf einer eigenen Webseite oder lokal auf dem eigenem PC genutzt werden soll, so steht hierfür weiter unten ein ähnlicher, aber genau so funktionierender, Code bereit.

      Auch ein Einzel-Schritt-weises Tutorial darüber wie man HTML-Code kopieren und weiter verarbeiten kann, findet sich dort. Letztendlich wird exakt beschrieben, wie eine ausführbare Datei entsteht.

      <div class="budget"><h1>Budget-Planung für einen Monat</h1><form name="thx"></form><br><input type="checkbox" id="run" name="run" onclick="zeig();this.checked=false;iNsert();" /><label for="run" style="background-color:yellow">Dazurechnen !</label><input type="checkbox" id="url" name="url" onclick="zeig();this.checked=false;hLegen();" /><label for="url" style="background-color:yellow">Eigene URL !</label> <input id="scop" name ="scop" /></div><hr><div id="pls"><p id="set"> </p><input id="output" type="text" value="" style='text-align:right;' /><br><input id="tag" type="text" value="" style='text-align:right;' /></div><code>Legende:<br><br>Z = 2-Jährig (z.B.: TÜV-Gebühren, Gratifikationen)<br>J = Jährlich (z.B.: Versicherungen, Steuern)<br>H = Halbjährlich<br>Q = Quartalsmäßig<br>M = Monatlich (z.B.: Gehalt, Miete, Kreditraten)<br>W = Wöchentlich (z.B.: Taschengeld, Abo´s)</code><script>if (!window.location.search){iNsert();iNsert();}else{var halt=new Array('','','','','','','','','','','','');var zutun=window.location.href.split("?")[1];zutun=zutun.split("=");var fOrm=document.getElementsByClassName("budget")[0].getElementsByTagName("form");var menge=(zutun.length-1)/16;for (var i=menge;i>0;i--){for (var x=0;x<6;x++){halt[x]="";halt[x+6]="";if (zutun[i*16-14+x*2] > "true"){halt[x]="checked";}if (zutun[i*16-13+x*2] > "true"){halt[x+6]="checked";}}zutun[i*16-2]=zutun[i*16-2].split("&")[0];zutun[i*16-1]=zutun[i*16-1].split("&")[0];zutun[i*16]=zutun[i*16].split("&")[0];fOrm[0].outerHTML=fOrm[0].outerHTML+"<form name='thx" + i + "'><div class='zelle' style='float:left;width:240px;'><input type='radio' id='zz" + i + "' name='zza'" + halt[0] + " /><label for='zz" + i + "'>Z</label><input type='radio' id='zj" + i + "' name='zza'" + halt[1] + " /><label for='zj" + i + "'>J</label><input type='radio' id='zh" + i + "' name='zza'" + halt[2] + " /><label for='zh" + i + "'>H</label><input type='radio' id='zq" + i + "' name='zza'" + halt[3] + " /><label for='zq" + i + "'>Q</label><input type='radio' id='zm" + i + "' name='zza'" + halt[4] + " /><label for='zm" + i + "'>M</label><input type='radio' id='zw" + i + "' name='zza'" + halt[5] + " /><label for='zw" + i + "'>W</label><br><input type='text' value='" + zutun[i*16-2] + "' size=10 class='einnahme' onchange='iNsert();zeig()' /><span> Einnahmen</span></div><div class='zelle'><input type='radio' id='zzy" + i + "' name='zzb'" + halt[6] + " /><label for='zzy" + i + "'>Z</label><input type='radio' id='zjy" + i + "' name='zzb'" + halt[7] + " /><label for='zjy" + i + "'>J</label><input type='radio' id='zhy" + i + "' name='zzb'" + halt[8] + " /><label for='zhy" + i + "'>H</label><input type='radio' id='zqy" + i + "' name='zzb'" + halt[9] + " /><label for='zqy" + i + "'>Q</label><input type='radio' id='zmy" + i + "' name='zzb'" + halt[10] + " /><label for='zmy" + i + "'>M</label><input type='radio' id='zwy" + i + "' name='zzb'" + halt[11] + " /><label for='zwy" + i + "'>W</label><br><input type='text' value='" + zutun[i*16-1] + "' size=10 class='ausgabe' onchange='iNsert();zeig()' /><span> Ausgaben</span><br><input type='hidden' /><input type='text' value='" + zutun[i*16] + "' size=60 value='Bemerkungen?' /></div><br></form>";summi();}}function iNsert() {var erg=0;var werte=new Array("24","12","6","3","1","0.2295");var fOrm=document.getElementsByClassName("budget")[0].getElementsByTagName("form");var menge=fOrm.length;if (menge > 2) {if (document.getElementsByClassName("einnahme")[menge-3].value+document.getElementsByClassName("ausgabe")[menge-3].value < 0.01){summi();return;}}fOrm[menge-1].outerHTML=fOrm[menge-1].outerHTML+"<form name='thx" + menge + "'><div class='zelle' style='float:left;width:240px;'><input type='radio' id='zz" + menge + "' name='zza' /><label for='zz" + menge + "'>Z</label><input type='radio' id='zj" + menge + "' name='zza' /><label for='zj" + menge + "'>J</label><input type='radio' id='zh" + menge + "' name='zza' /><label for='zh" + menge + "'>H</label><input type='radio' id='zq" + menge + "' name='zza' /><label for='zq" + menge + "'>Q</label><input type='radio' id='zm" + menge + "' name='zza' checked /><label for='zm" + menge + "'>M</label><input type='radio' id='zw" + menge + "' name='zza' /><label for='zw" + menge + "'>W</label><br><input type='text' size=10 class='einnahme' onchange='iNsert();zeig()' /><span> Einnahmen</span></div><div class='zelle'><input type='radio' id='zzy" + menge + "' name='zzb' /><label for='zzy" + menge + "'>Z</label><input type='radio' id='zjy" + menge + "' name='zzb' /><label for='zjy" + menge + "'>J</label><input type='radio' id='zhy" + menge + "' name='zzb' /><label for='zhy" + menge + "'>H</label><input type='radio' id='zqy" + menge + "' name='zzb' /><label for='zqy" + menge + "'>Q</label><input type='radio' id='zmy" + menge + "' name='zzb' checked /><label for='zmy" + menge + "'>M</label><input type='radio' id='zwy" + menge + "' name='zzb' /><label for='zwy" + menge + "'>W</label><br><input type='text' size=10 class='ausgabe' onchange='iNsert();zeig()' /><span> Ausgaben</span><br><input type='hidden' /><input type='text' size=60 value='Bemerkungen?' /></div><br></form>";fOrm[menge].style.display="none";fOrm[menge-1].style.display="block";summi();}function summi() {var erg=0;var werte=new Array("24","12","6","3","1","0.2295");var zelle=document.getElementsByClassName("zelle");for (var i=0;i<zelle.length;i=i+2) {for (var x=0;x<6;x++) {if (zelle[i].getElementsByTagName("input")[x].checked == true) {erg=erg+(1/werte[x])*okomma(zelle[i].getElementsByClassName("einnahme")[0].value);}if (zelle[i+1].getElementsByTagName("input")[x].checked == true) {erg=erg-(1/werte[x])*okomma(zelle[i+1].getElementsByClassName("ausgabe")[0].value);}}}document.getElementById("output").value=euro(erg);document.getElementById("tag").value="Pro Tag: " + euro(erg/30.5);}function okomma(gib) {gib=gib.replace(",",".");if (isNaN(gib)){gib=0;}return gib;}function euro(sum) {var erg=parseInt(sum*100+0.5);if (erg < 0){erg--;}var zerg=parseInt(erg/100)+",";if (erg < 0 && 0-erg < 100 && 0-erg.toString().length < 2){erg=0-erg;zerg="-0,";}var terg=erg.toString().slice(-2);if (erg < 100 && erg.toString().length < 2){terg="0"+terg;}return zerg+terg+" €";}function zeig(){var hzif="<button><a href='http://tips.myblog.de' target='_blank'> _Mehr Tips bitte!_ </a></button><br>" + document.getElementById("set").outerHTML;if (!document.getElementById("pls").getElementsByTagName('a')[0]) {document.getElementById("set").outerHTML=hzif;}}function hLegen(){hasch();alert("Der Budget-Planer mitsamt den eingegebenen Daten wurde in der Zwischenablage Ihres Computers als URL hinterlegt !\\n\\nZum Wiederanzeigen der Daten brauchen Sie nur noch diese URL in die Adressleiste einzusetzen und [ENTER] drücken. \\n\\nAlles eingegebene wird dadurch wiederhergestellt.\\n\\nDiese URL kann jetzt leicht in die Favoriten Ihres Browsers eingesetzt werden.\\n\\nDrücken Sie dazu die Tastenkombination: [STRG]+[D]");}function hasch(){var gesamT="";var o="?";var zelle=document.getElementsByClassName("zelle");for (var i=0;i<zelle.length;i=i+2) {gesamT+=o+"name"+i+"="+i;o="&";for (var x=0;x<6;x++) {gesamT+="&s"+x+"="+zelle[i].getElementsByTagName("input")[x].checked;gesamT+="&s"+(x+6)+"="+zelle[i+1].getElementsByTagName("input")[x].checked;}gesamT+="&ew"+i+"="+zelle[i].getElementsByTagName("input")[6].value.replace(/\\&/gm,"")+"&aw"+i+"="+zelle[i+1].getElementsByTagName("input")[6].value.replace(/\\&/gm,"")+"&b"+i+"="+zelle[i+1].getElementsByTagName("input")[8].value.replace(/\\&/gm,"");}gesamT=gesamT.replace(/\\?/gm,"");document.getElementById("scop").value=window.location.href+"?"+gesamT;document.getElementById("scop").select();document.execCommand("copy");window.location.href="?"+gesamT;}</script>
    • Die MINI-APP können Sie mit den eingegebenen Daten speichern, damit Sie bei Wiederaufruf dieses BLOG´s nicht alles noch einmal eingeben müssen. Das gilt auch für den folgenden Karteireiter: Privat nutzen !

      Bei Klick auf: Eigene URL ! (URL = Internetadresse)
      wird eine eigens dafür vorgesehene URL in die Zwischenablage (Clipboard) Ihres Computers gesetzt. Die können Sie nun verwenden um sie z. B. als Favoriten in ihrem Browser zu hinterlegen. Das ist ganz einfach. Sie brauchen dann nur noch die Tastenkombination [STRG]+[D] zu drücken. - Die URL wird gespeichert und ist in den Favoriten wieder zu finden.Vorsicht: In diesem Fall werden die Daten sehr wohl online erfasst und an das Internet gesendet. Tun Sie dies also nur, wenn Ihnen evtl. abgreifen der Daten gleichgültig ist.

      Es sei denn wiederum, Sie verwenden: Privat nutzen !Von dort aus ist die eigene URL ein lokaler Speicherplatz, der nichts mit dem Internet zu tun hat und also auch nicht abgegriffen werden kann.

      Der nächste Block enthält den dafür zu verwendenden HTML-Code. Er unterscheidet sich in wenigen Sonderzeichen von dem des HTML-Codes für Internet-Präsenzen. Diese Sonderzeichen werden im HTML benötigt, dienen aber andererseits als Steuerungs-Zeichen für den Datenverkehr im Internet, weshalb ich diese maskiert habe. Eine solche Maskierung besteht wiederum aus Sonderzeichen.

      Jedenfalls hier bei MYBLOG hat das funktioniert. Ob es bei anderen Blog-Anbietern ebenso ist, kann ich, ob der Vielzahl der Möglichkeiten, nicht erproben. Falls Sie den CODE auf eigenen Web-Speicherplatz setzen möchten, braucht nichts maskiert werden, wodurch der CODE für lokalen PC der Richtige ist.
    •  

      <div class="budget"><h1>Budget-Planung für einen Monat</h1><form name="thx"></form><br><input type="checkbox" id="run" name="run" onclick="zeig();this.checked=false;iNsert();" /><label for="run" style="background-color:yellow">Dazurechnen !</label><input type="checkbox" id="url" name="url" onclick="zeig();this.checked=false;hLegen();" /><label for="url" style="background-color:yellow">Eigene URL !</label> <input id="scop" name ="scop" /></div><hr><div id="pls"><p id="set"> </p><input id="output" type="text" value="" style='text-align:right;' /><br><input id="tag" type="text" value="" style='text-align:right;' /></div><code>Legende:<br><br>Z = 2-Jährig (z.B.: TÜV-Gebühren, Gratifikationen)<br>J = Jährlich (z.B.: Versicherungen, Steuern)<br>H = Halbjährlich<br>Q = Quartalsmäßig<br>M = Monatlich (z.B.: Gehalt, Miete, Kreditraten)<br>W = Wöchentlich (z.B.: Taschengeld, Abo´s)</code><script>if (!window.location.search){iNsert();iNsert();}else{var halt=new Array('','','','','','','','','','','','');var zutun=window.location.href.split("?")[1];zutun=zutun.split("=");var fOrm=document.getElementsByClassName("budget")[0].getElementsByTagName("form");var menge=(zutun.length-1)/16;for (var i=menge;i>0;i--){for (var x=0;x<6;x++){halt[x]="";halt[x+6]="";if (zutun[i*16-14+x*2] > "true"){halt[x]="checked";}if (zutun[i*16-13+x*2] > "true"){halt[x+6]="checked";}}zutun[i*16-2]=zutun[i*16-2].split("&")[0];zutun[i*16-1]=zutun[i*16-1].split("&")[0];zutun[i*16]=zutun[i*16].split("&")[0];fOrm[0].outerHTML=fOrm[0].outerHTML+"<form name='thx" + i + "'><div class='zelle' style='float:left;width:240px;'><input type='radio' id='zz" + i + "' name='zza'" + halt[0] + " /><label for='zz" + i + "'>Z</label><input type='radio' id='zj" + i + "' name='zza'" + halt[1] + " /><label for='zj" + i + "'>J</label><input type='radio' id='zh" + i + "' name='zza'" + halt[2] + " /><label for='zh" + i + "'>H</label><input type='radio' id='zq" + i + "' name='zza'" + halt[3] + " /><label for='zq" + i + "'>Q</label><input type='radio' id='zm" + i + "' name='zza'" + halt[4] + " /><label for='zm" + i + "'>M</label><input type='radio' id='zw" + i + "' name='zza'" + halt[5] + " /><label for='zw" + i + "'>W</label><br><input type='text' value='" + zutun[i*16-2] + "' size=10 class='einnahme' onchange='iNsert();zeig()' /><span> Einnahmen</span></div><div class='zelle'><input type='radio' id='zzy" + i + "' name='zzb'" + halt[6] + " /><label for='zzy" + i + "'>Z</label><input type='radio' id='zjy" + i + "' name='zzb'" + halt[7] + " /><label for='zjy" + i + "'>J</label><input type='radio' id='zhy" + i + "' name='zzb'" + halt[8] + " /><label for='zhy" + i + "'>H</label><input type='radio' id='zqy" + i + "' name='zzb'" + halt[9] + " /><label for='zqy" + i + "'>Q</label><input type='radio' id='zmy" + i + "' name='zzb'" + halt[10] + " /><label for='zmy" + i + "'>M</label><input type='radio' id='zwy" + i + "' name='zzb'" + halt[11] + " /><label for='zwy" + i + "'>W</label><br><input type='text' value='" + zutun[i*16-1] + "' size=10 class='ausgabe' onchange='iNsert();zeig()' /><span> Ausgaben</span><br><input type='hidden' /><input type='text' value='" + zutun[i*16] + "' size=60 value='Bemerkungen?' /></div><br></form>";summi();}}function iNsert() {var erg=0;var werte=new Array("24","12","6","3","1","0.2295");var fOrm=document.getElementsByClassName("budget")[0].getElementsByTagName("form");var menge=fOrm.length;if (menge > 2) {if (document.getElementsByClassName("einnahme")[menge-3].value+document.getElementsByClassName("ausgabe")[menge-3].value < 0.01){summi();return;}}fOrm[menge-1].outerHTML=fOrm[menge-1].outerHTML+"<form name='thx" + menge + "'><div class='zelle' style='float:left;width:240px;'><input type='radio' id='zz" + menge + "' name='zza' /><label for='zz" + menge + "'>Z</label><input type='radio' id='zj" + menge + "' name='zza' /><label for='zj" + menge + "'>J</label><input type='radio' id='zh" + menge + "' name='zza' /><label for='zh" + menge + "'>H</label><input type='radio' id='zq" + menge + "' name='zza' /><label for='zq" + menge + "'>Q</label><input type='radio' id='zm" + menge + "' name='zza' checked /><label for='zm" + menge + "'>M</label><input type='radio' id='zw" + menge + "' name='zza' /><label for='zw" + menge + "'>W</label><br><input type='text' size=10 class='einnahme' onchange='iNsert();zeig()' /><span> Einnahmen</span></div><div class='zelle'><input type='radio' id='zzy" + menge + "' name='zzb' /><label for='zzy" + menge + "'>Z</label><input type='radio' id='zjy" + menge + "' name='zzb' /><label for='zjy" + menge + "'>J</label><input type='radio' id='zhy" + menge + "' name='zzb' /><label for='zhy" + menge + "'>H</label><input type='radio' id='zqy" + menge + "' name='zzb' /><label for='zqy" + menge + "'>Q</label><input type='radio' id='zmy" + menge + "' name='zzb' checked /><label for='zmy" + menge + "'>M</label><input type='radio' id='zwy" + menge + "' name='zzb' /><label for='zwy" + menge + "'>W</label><br><input type='text' size=10 class='ausgabe' onchange='iNsert();zeig()' /><span> Ausgaben</span><br><input type='hidden' /><input type='text' size=60 value='Bemerkungen?' /></div><br></form>";fOrm[menge].style.display="none";fOrm[menge-1].style.display="block";summi();}function summi() {var erg=0;var werte=new Array("24","12","6","3","1","0.2295");var zelle=document.getElementsByClassName("zelle");for (var i=0;i<zelle.length;i=i+2) {for (var x=0;x<6;x++) {if (zelle[i].getElementsByTagName("input")[x].checked == true) {erg=erg+(1/werte[x])*okomma(zelle[i].getElementsByClassName("einnahme")[0].value);}if (zelle[i+1].getElementsByTagName("input")[x].checked == true) {erg=erg-(1/werte[x])*okomma(zelle[i+1].getElementsByClassName("ausgabe")[0].value);}}}document.getElementById("output").value=euro(erg);document.getElementById("tag").value="Pro Tag: " + euro(erg/30.5);}function okomma(gib) {gib=gib.replace(",",".");if (isNaN(gib)){gib=0;}return gib;}function euro(sum) {var erg=parseInt(sum*100+0.5);if (erg < 0){erg--;}var zerg=parseInt(erg/100)+",";if (erg < 0 && 0-erg < 100 && 0-erg.toString().length < 2){erg=0-erg;zerg="-0,";}var terg=erg.toString().slice(-2);if (erg < 100 && erg.toString().length < 2){terg="0"+terg;}return zerg+terg+" €";}function zeig(){var hzif="<button><a href='http://tips.myblog.de' target='_blank'> _Mehr Tips bitte!_ </a></button><br>" + document.getElementById("set").outerHTML;if (!document.getElementById("pls").getElementsByTagName('a')[0]) {document.getElementById("set").outerHTML=hzif;}}function hLegen(){hasch();alert("Der Budget-Planer mitsamt den eingegebenen Daten wurde in der Zwischenablage Ihres Computers als URL hinterlegt !\n\nZum Wiederanzeigen der Daten brauchen Sie nur noch diese URL in die Adressleiste einzusetzen und [ENTER] drücken. \n\nAlles eingegebene wird dadurch wiederhergestellt.\n\nDiese URL kann jetzt leicht in die Favoriten Ihres Browsers eingesetzt werden.\n\nDrücken Sie dazu die Tastenkombination: [STRG]+[D]");}function hasch(){var gesamT="";var o="?";var zelle=document.getElementsByClassName("zelle");for (var i=0;i<zelle.length;i=i+2) {gesamT+=o+"name"+i+"="+i;o="&";for (var x=0;x<6;x++) {gesamT+="&s"+x+"="+zelle[i].getElementsByTagName("input")[x].checked;gesamT+="&s"+(x+6)+"="+zelle[i+1].getElementsByTagName("input")[x].checked;}gesamT+="&ew"+i+"="+zelle[i].getElementsByTagName("input")[6].value.replace(/\&/gm,"")+"&aw"+i+"="+zelle[i+1].getElementsByTagName("input")[6].value.replace(/\&/gm,"")+"&b"+i+"="+zelle[i+1].getElementsByTagName("input")[8].value.replace(/\&/gm,"");}gesamT=gesamT.replace(/\?/gm,""); document.getElementById("scop").value=window.location.href+"?"+gesamT;document.getElementById("scop").select();document.execCommand("copy"); window.location.href="?"+gesamT;}</script>
    • Es ist nicht erforderlich, diesen Blog im Internet wieder zu finden und zu öffnen um Ihre Haushalts-Budget-Planung zu erstellen.

      Tatsächlich können Sie leicht diese MINI-APP auf ihrem eigenem PC bereitstellen.

      Im Karteireiter CODE finden sich alle notwendigen HTML-Tags, die die MINI-APP in Ihrem Browser so aufbaut, wie sie auch hier zu sehen ist. Mit Ausnahme des Designs und drumherum´s dieses Blog´s. Aber das wollen Sie ja auch nicht.

      Wie installieren auf dem eigenem PC ?

      Weiter unten im Anschluss sind einige Zeilen HTML-Code, in einem Absatz zusammengefasst, zu finden. Sie können diese Zeilen aus dieser Webseite heraus kopieren. Wie geht das?

      Setzen Sie die Maus an den Absatz-Anfang, genau auf das erste Zeichen des HTML-Codes und Klicken nun aber nicht nur kurz oder doppelt, sondern bleibend. Halten Sie die Klick-Taste der Maus weiterhin gedrückt. Spielen Sie dann ein wenig mit der Maus, indem Sie diese in verschiedene Richtungen bewegen (während dessen die Klick-Taste immer gedrückt halten. Sie stellen fest: Je nachdem in welche Richtung die Maus bewegt wird, markiert sie den überfahrenen Text. Wenn Sie noch ein wenig weiter spielen, entwickeln Sie um so mehr Feingefühl für diese Funktion.

      Setzen Sie also noch einmal am ersten Zeichen "<" des Absatzes die Maus an, klicken, gedrückt halten und nun die Maus nach unten führen, bis auch das letzte Zeichen ">" des Absatzes markiert ist.

      Dazwischen tummeln sich eine Unmenge ähnlicher Zeichen. Die müssen alle mit markiert werden. Der ganze Absatz.

      Wenn dann alle bis zum letzten Zeichen markiert sind - können Sie die Maustaste wieder loslassen. Das Markieren ist beendet - es beginnt das Kopieren: So lange der Text (meist blau) unterlegt, also markiert ist, kann er auf diverse Arten genutzt werden.

      Bei Klick auf die rechte Maustaste (wichtig: nicht Normal-Klick, denn dann ist die Markierung weg, sondern die rechte Klick-Taste) öffnet ein kleines spezielles Auswahl-Menü mit den möglichen Optionen. Wir wählen natürlich die Option: Kopieren. Augenblicklich befindet sich der ausgewählte Text in der sogenannten Zwischenablage des Computers. Davon merken wir wenig und wir können es auch nur schwer prüfen - da hilft nur Glauben - das da wirklich das drin ist, was wir wollten.

      Die Zwischenablage behält den Inhalt solange wir dies wollen. Erst wenn wir etwas anderes in die Zwischenablage einfüllen, wird diese überschrieben und ist also verschwunden. O.k.: machen wir nicht.

      Statt dessen setzen wir den Inhalt der Zwischenablage in einen Texteditor (das einfache Notepad genügt, es ist auf jedem PC vorhanden) ein. Und wie setzt man das da rein?

      Bei gestartetem Notepad erscheint hoffentlich ein zunächst leeres papierartiges, weißes Blatt (Fenster). Hier setzen wir nun wieder ,irgendwo auf dem Blatt, unseren rechten Mausklick ein. Es öffnet sich erneut dieses kleine spezielle Auswahl-Menü. Wir wählen diesmal: Einfügen. Der Text aus der Zwischenablage erscheint augenblicklich im Editor.

      Der Text entspricht exakt dem HTML-Code und braucht nicht weiter bearbeitet werden. Ausser: Wir speichern ihn auf dem Computer ab. Wird erledigt durch Auswahl des Menüpunktes "DATEI---:Speichern Unter". Hierdurch öffnet sich erst einmal ein ORDNER, innerhalb dessen wir uns im Datei-System des PC´s bewegen. (Neue Ordner können angelegt werden, der aktuelle Ordner kann nach oben oder unten im hierarchischem System gewechselt werden, Dateien lassen sich verschieben u.s.w.) Wechseln Sie ggf. in einen anderen als den aktuellen Ordner, je nachdem wo die Datei gespeichert werden soll. Ausserdem befindet sich im unteren Bereich eine Adresszeile in welche der Datei-Name nebst Suffix (Dateiendung) eingegeben wird. Welchen Namen Sie wählen ist egal. Natürlich nennen Sie einen Namen durch den Sie persönlich am leichtesten an den Inhalt: Haushalts-Budget-Planer erinnert werden. An das Ende dieses Namens soll unbedingt ein spezielles Suffix angehängt werden, nämlich: ".html" . Der Punkt signalisiert einfach, das hier das Suffix beginnt, es kann nämlich verschieden lang sein. "html" bewirkt, das diese Datei, in einem Browser, ausführbar wird. Das ist wichtig, denn, die Datei soll mit einem Internet-Browser geöffnet und ausgeführt werden. Erst dann sieht sie aus und funktioniert so, wie hier oben bei tips.myblog.de !

      Ihr, lokal auf Ihrem PC, installierter Haushalts-Budget-Planer ist Fertig. Starten Sie Mal die Datei mit einem Doppelklick auf derselben. Reichlich bei Kasse wünscht

      TIPS !
5.5.16 21:02
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Myblog.de website reputation  Seitenreport - Die SEO und Website Analyse  Quality monitored by qualidator.com   Daisypath Friendship tickers OpenOffice

 responsive menu
 rauf
  runter